Gesprächsgruppen

in meiner Praxis

 

Die Möglichkeit in seiner Familie oder im Freundeskreis bestimmte Themen zu besprechen oder gar intensiv zu klären sind oft schwierig. Vielleicht gibt es da Hemmungen oder aber das Umfeld hat einfach keine Meinung zu Ihrem Problem.

Sehr entlastend und hilfreich kann dann der Austausch in einer Gruppe mit Gleichgesinnten sein. Das Verstehen untereinander und achtsame Zuhören ist meist der erste Schritt aus der Krise oder gar hin zur Klärung der eigenen Situation.

 

Ich möchte daher für spezielle Themen je eine Gesprächsgruppe anbieten. In diesem geschützten Umfeld kann man anonym mit Gleichgesinnten bzw. Betroffenen in den aktiven Austausch gehen.

 

Die Gruppenarbeit kann eine intensive Einzelberatung nicht ersetzen. Jedoch ist das eine Möglichkeit schon einmal für sich erste Lösungen zu erarbeiten und zu klären, die dann ggf. noch im Einzelgespräch endgültig gelöst werden können.

Die Gruppenarbeit ermöglicht zudem neue Kontakte zu knüpfen und sich vielleicht ein hilfreiches Netzwerk aufzubauen.

 

Mögliche Themen:

 

Plötzlich verlassen - Wenn der Partner einfach geht...

 

Nach langem nervenaufreibenden Machtkämpfen oder aber ganz leise und plötzlich sind Sie verlassen worden... Sie sind allein. Der Schock sitzt tief. Vielleicht fühlen Sie sich gedemütigt oder wurden betrogen. Sie müssen nun erst einmal verstehen was passiert ist und dann Ihre Zukunft wieder neu planen? Ihr Umfeld kann Ihr langes Leiden nicht verstehen, denn „der war doch eh nichts für dich“? In dieser Gruppe haben alle dieselben Erfahrungen gemacht und wissen um ihr Leid. Sie können sich austauschen und neue Kraft aus guten Gesprächen und eventuellen Hilfeleistungen ziehen.

 

Kauflust-Kauffrust - Wo fängt die Kaufsucht an?

 

Sie shoppen zu oft und auch immer etwas zu viel. Sie kompensieren Gefühle mit dem Einkaufen... das Gefühl danach ist dann eher schlecht...?

 

Sie kommen nicht mehr mit Ihrem Geld aus und wissen nicht, wie Sie das mit Ihrem Partner besprechen sollen? Fällt Ihr Kaufverhalten schon anderen auf? Wo hört die Lust auf und fängt die Sucht an?  Diese Sucht ist verbreiteter als man glaubt. Immer mehr Menschen leiden unter diesem Druck und merken es dann erst viel zu spät. Wenn Sie die ersten Anzeichen eines ungesunden Kaufverhaltens an sich entdecken und dies besprechen möchten, ist diese Gruppe für Sie eine Hilfe. Hier können Erfahrungen ausgetauscht und Vermeidungsstrategien erarbeitet werden.  Auch können hier Ursachen und Auslöser im gemeinsamen Gespräch erkannt und verstanden werden.

 

Wo ist nur mein Selbstbewusstsein oder warum bin ich immer nur so unsicher?

 

Sie sind eine aktive und berufstätige Frau? Oder aber eine Familienmanagerin und haben einen netten Freundeskreis? Und trotzdem fehlt Ihnen in Ihrem Leben das Selbstbewusstsein in Situation richtig zu reagieren und auch mal NEIN zu sagen. Oder lassen Sie sich von Ihrem Partner oder Kollegen zu viel gefallen oder gar ausnutzen? Sie fühlen sich nicht wohl in Ihrer Haut in bestimmten Situationen?

 

Dieser Frage gehen wir in dieser Gruppe gemeinsam auf den Grund. Im Gespräch mit Gleichgesinnten wird schnell klar, dass dieses Problem nicht Ihres alleine ist und meist auch für andere nicht nachvollziehbar ist. Gezielte Gespräche können klären, warum das so ist und vor allen Dingen wie man damit besser umgeht und dann mit Erfolg seine eigene Meinung vertritt und sein Ziel erreicht.

 

Meine Mutter in Mir - Der ewige Kampf in der Mutter-Tochter-Beziehung hört nie auf...

 

So viel Liebe - so viel Hass

Wut, Enttäuschung, Schuld, Scham und Angst - mit diesen heftigen Gefühlen sind viele Mutter-Tochter-Beziehungen belastet. Die Töchter fühlen sich unverstanden, ungeliebt und kritisiert... Ziel in dieser Gruppe ist es, sich mit der eigenen Vergangenheit auszusöhnen. Auf die Mutter zu schauen und zu erkennen, dass Töchter immer auch in der Mutter bewusst oder unbewusst ein Vorbild sehen und deshalb so enttäuscht werden. Aufgabe der Gruppe ist es Wege zu finden, im Verstehen der Mutter sich selbst zu akzeptieren und sich von der Vorstellung zu lösen, das perfekte Kind sein zu müssen. 

 

Für immer bist du fort - Trauergruppe

 

Zartbesaitet - Hochsensitivität - Ich spüre mehr als mir lieb ist

 

Hochsensible Menschen haben Wahrnehmungen, Bedürfnisse, Begabungen aber auch Schwächen, die sie vom Großteil der Bevölkerung unterscheiden. Darauf wird in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit keine Rücksicht genommen. Diese Gruppe führt betroffene Menschen zusammen, die sich im Austausch stärken und gemeinsam Lösungsstrategien entwickeln können, um dann den täglichen Druck und das Anderssein aushalten bzw. gut bewältigen zu können. Erst wenn ich Experte für mich bin, kann ich mich auch gut um mich und meine Bedürfnisse kümmern.